Blog

Morbus Betriebsblindheit

Lieber Leser,

Morbus Turba Amaurose - die Betriebsblindheit - ist eine nicht zu unterschätzende Beeinträchtigung des „Überblickes“. Meist zeigen sich die Folgen der durch Routine verwachsenen Strukturen in unangemessenen Wahrnehmungs- und Beurteilungstendenzen. Betroffene berichten, dass Sie diese Diagnose sehr überrascht hat. 

Zitate wie:

„Das habe ich nicht kommen sehen.“ 

oder

„Da war ich wohl auf einem Auge blind.“ 

oder 

„Evtl. habe ich zu oft ein Auge zugedrückt.“, 

sind typische Begleiterscheinungen von Morbus Turba Amaurose. Das ständige, einseitige Fokussieren erschwert es dem Unternehmerauge, den uneingeschränkten Überblick zu behalten. Die Diagnose der einfach zu heilenden Betriebsblindheit, ist der erste und wichtigste Schritt zur Wiederherstellung des ganzheitlichen Sehvermögens. 

Vom Tunnelblick wieder zur Panorama-Ansicht. 

Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit.

Beste Grüße

Markus C. Grill